Startseite | Das Buch | Lesereise | Buchpräsentation | Pressestimmen Impressum | Kontakt
Grafik mit Schriftzug: ich wär gern einer von uns, im Hintergrund Häuserfassaden

Lesung und Gespräch am 27. September 2011

Lesung von Robin Thiesmeyer
"Wer weiß, wo die Welt aufhört. Slaven - eine Ankunft in Deutschland"
Berlin-Kreuzberg | südost Kultur e.V.

Anschließend im Gespräch mit
Pavao Hudik, Südost Europa Kultur e.V.
Slaven Simunovic´, Porträtierter
Rüdiger Veit, MdB, Mitglied im Innenausschuss der SPD-Fraktion

Programm der Veranstaltung
Fotos von Heike Wächter

Begrüßung durch Shelly Kupferberg Lesung  Robin Thiesmeyer Aufmerksame Zuhörer der Lesung Blick zum Podium Pavao Hudik Pavao Hudik und  Rüdiger Veit Slaven Simunovic und Robin Thiesmeyer Rüdiger Veit Rüdiger Veit Slaven Simunovic und Pavao Hudik Blick ins Publikum Herr Fuhrmann Slaven Simunovic Slaven Simunovic, Pavao Hudik und Rüdiger Veit Teilnehmer des Podiumsgesprächs